Inhalt

Der neue Personalausweis

Seit dem ersten November 2010 gibt es den neuen Personalausweis. Doch was ist so "neu" an ihm? Neben dem Scheckkartenformat bietet der Personalausweis die Möglichkeit, sich im Internet zu authentifizieren. Diese Funktion heißt eID und ermöglicht den eindeutigen Nachweis der eigenen Identität gegenüber Behörden oder privater Dritter. Bei der Beantragung des Personalausweises haben Sie die Wahl, ob Sie diese Funktion deaktivieren wollen, standardmäßig ist diese aktiviert. Diese Entscheidung ist jedoch nicht endgültig, die Funktion kann nachträglich sowohl freigeschaltet als auch gesperrt werden.

Voraussetzungen

Um die Online-Ausweisfunktion bzw. eID-Funktion zu benutzen, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die Funktion muss aktiviert worden sein
  • Ihre vorläufige PIN (auch Transport-PIN genannt) (5-stellig) muss nach dem Empfang des neuen Ausweises in eine von Ihnen gewählte 6-stellige PIN geändert worden sein
  • Sie besitzen ein kompatibles Kartenlesegerät, eine Liste von entsprechenden Lesegeräten finden Sie auf der Informationsseite zu Lesegeräten
  • Sie setzen einen unterstützten Internet-Browser ein, getestet wurden der Internet Explorer 9, Mozilla Firefox 14 und Google Chrome 22
  • Das Java-Plugin des Browsers ist aktiviert, Sie erhalten jedoch eine Warnung mit Hinweisen zum weiteren Vorgehen, falls Java nicht verfügbar sein sollte

Ablauf

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind und Sie auf einer Seite den Knopf "Personalausweis auslesen" vorfinden, werden Sie nach einem Klick auf diesen zunächst auf eine externe Seite umgeleitet, auf der Sie den sogenannten "Governikus Autent Client" in Form einer Java-Anwendung vorfinden. Dieser Client wurde von der "bremen online services GmbH & Co. KG" entwickelt und stellt eine Alternative zur u.a.von Siemens entwickelten "AusweisApp" dar. Sofern Ihr Personalausweis von Ihrem Lesegerät erkannt werden kann, werden Ihnen alle Daten angezeigt, die aus Ihrem Ausweis ausgelesen werden können. Sie können für jede einzelne Information auswählen, ob Sie die Übermittlung der Daten zulassen möchten. Anschließend müssen Sie noch Ihre 6-stellige PIN eingeben, bevor die ausgewählten Daten in das Formular übertragen werden können. Sofern der Auslesevorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, werden sie auf die ursprüngliche Seite zurückgeleitet, auf der die entsprechenden Felder nun mit den ausgelesenen Daten gefüllt sind.

Sicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten ist die Verbindung zwischen Ihnen und dem Server der bremen online services GmbH & Co. KG während des gesamten Vorgangs per SSL bzw. TLS verschlüsselt. Zu Ihrer Sicherheit trägt auch das verwendete Kartenlesegerät bei. Während Standard- und Komfort-Kartenleser über eine eigene Tastatur verfügen, muss die PIN bei der Verwendung eines Basis-Kartenlesers über die Tastatur Ihres Computers oder eine Bildschirmtastatur eingegeben werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Informationsseite zu Lesegeräten. Informationen zur allgemeinen Sicherheit und dem Datenschutz finden Sie auf der Unterseite Sicherheit und Datenschutz.